Yomut - Hauptteppich, cm 430×236

Fahren Sie mit der Maus über das Bild um einen Ausschnitt zu vergrössern.

Bereits vor ein paar Monaten haben wir einen Yomut vorgestellt, bei dem es sich jedoch um einen sogenannten Kelim, d.h. um ein Flachgewebe gehandelt hat. Der vorliegende nun geknüpfte Hauptteppich ist wiederum ein klassisches Beispiel für den Volksstamm der Yomuten.

Als sogenannter Hauptteppich werden ausschliesslich grossformatige turkmenische Anfertigungen bezeichnet; ursprünglich war es der oberste von verschiedenen, übereinander liegenden Teppichen in einem turkmenischen Zelt, aber auch der prachtvollste, der von der Besitzerfamilie, die ihn angefertigt hat, für festliche Anlässe aufgelegt wurde.

Ein typisches Stammeszeichen der Youmuten ist das sogenannte Kepse-Gül, ein Medaillon-Ornament so wie es auch hier im Innenfeld diagonal austeigend gereiht ist. Das zentrale Rautenmedaillon sieht dabei aus, als wäre es rundherum mit blütenbesetzten Fähnchen behängt.

Das Flormaterial wie auch das Grundgewebe bestehen, wie bei allen hochwertigen turkmenischen Teppichen, aus feinster, von Hand versponnener Schafschurwolle.

Nicht nur der Erhaltungszustand unseres Youmut Hauptteppichs, der um 1920 angefertigt wurde, ist als aussergewöhnlich zu bezeichnen, sondern auch seine seltene Länge von über vier Metern.

Ob in einem klassischen oder zeitgenössischen Einrichtungsstil wird die ruhige Eleganz dieses Yomut jeden grosszügigen Wohnraum oder Eingangsbereich würdevoll betonen; aber auch bei alltäglichen oder festlichen Anlässe unter einer Speisetafel die Familie und ihre Gäste begeistern.

Der Yomut-Hauptteppich ist ein Unikat – wir zeigen Ihnen gerne mehr.

Geniessen Sie weitere Besonderheiten auf

www.atelier-irmak.ch

{ 0 comments }