Usbeke, cm 249 x 165

Fahren Sie mit der Maus über das Bild um einen Ausschnitt zu vergrössern.

Ungefärbte Schurwolle, Naturfarben, ein Gefühl für geometrische Kompositionen in wechselnden Farben – und fertig ist das Meisterstück.

Diesen wundervollen Kelim auf eine andere Art zu beschreiben, ist fast schon unmöglich. Für den Eigengebrauch angefertigt wurde er um Ende des 19.Jh. vom nomadisierenden Volksstamm der Usbeken.

Eine seltene Besonderheit ist auch das für unsere Einrichtungsgewohnheiten gefällige Format, da in der Regel lediglich proportional lange Grössen zu finden sind.

Für alle Freunde der bildenden Kunst und des Designs stellt dieser Usbekische Kelim ohne Zweifel den Minimalismus, resp. Minimal-Art, dar. Wobei die entsprechend bezeichnete Kunstströmung erst viel später, d.h. Anfang der 1960er Jahren entstanden ist.

Eine Augenweide nicht nur auf einem edlen Boden, sondern auch als individuelles Kunstobjekt an einer Wand.

Weitere Worte zu diesem Usbeken erübrigen sich – geniessen Sie, wie wir auch, einfach nur die Schönheit seiner Ausstrahlung.

Der Usbeke ist ein Unikat – wir zeigen Ihnen gerne mehr.

Geniessen Sie weitere Besonderheiten auf

www.atelier-irmak.ch

Previous post: Mut, cm 408×185

Next post: Usbek Kelim Antik