Malatya Kelim, 158 x 115 cm, um 1920

Fahren Sie mit der Maus über das Bild um einen Ausschnitt zu vergrössern.

Schon bei einer anderen Gelegenheit haben wir die Schwierigkeiten erwähnt, attraktive wie auch hochwertige Teppiche und Flachgewebe zu finden. Nebst Einkaufsreisen in die Ursprungsländer, dürfen wir durch unsere langjährigen Erfahrungen im Bereich der Restaurationen immer wieder davon profitieren, dass uns in unserem Geschäft restaurationsbedürftige Teppiche vorgelegt werden, welche die Besitzer aus verschiedenen Gründen nicht mehr behalten möchten.

So sind wir auch zu diesem seltenen Malatya Kelim von ca. 1920 gekommen, den wir vor seiner eigentlichen Entsorgung gerettet haben, indem wir seinem ursprünglichen Besitzer auf die Besonderheit hingewiesen und abschliessend einen für beide Parteien vernünftigen Kaufpreis vereinbart haben. Einmal mehr möchten wir darauf hinweisen, dass es sich oftmals lohnen kann uns als Fachleute unverbindlich zu beanspruchen und defekte oder abgetretene alte oder antike Teppiche uns erst vorzulegen, bevor diese entsorgt werden.

Die Besonderheit dieses Malatya Kelims ist auch das Format von 158 x 115 cm, welches üblicherweise für ein Gebetsmuster vorbehalten ist. Die Vertikalreihen mit kassettierten Stufenrauten in wechselnden Farben wird jeden Kelim-Liebhaber erfreuen und wird auch in jeder Sammlung eine bedeutende Stellung einnehmen.

Previous post: Schilf-Teppich, 308×144cm, Georgien

Next post: Kütahya, 144 x 120 cm, Anfangs 20. Jh.