Sivas Verneh, um 1920, cm 365×154

Fahren Sie mit der Maus über das Bild um einen Ausschnitt zu vergrössern.

Offiziell ist der Frühlingsbeginn bereits ausgerufen und auch die Vorboten der Pflanzenwelt, wie auch die anhaltenden, angenehmen Temperaturen mit blauem Himmel und Sonnenschein scheinen den Winter tatsächlich verabschiedet zu haben.

Also möchten auch wir für die Frühlingsgefühle etwas beitragen, indem wir ein besonders hübsches Flachgewebe aus Anatolien präsentieren.

Dieser Verneh aus der Region Sivas ist mit zahlreichen Kreuzblüten in der sogenannten ‚Holbein’-Technik bestickt und die wechselnden Farben geben ihm dadurch eine fröhlich bunte Ausstrahlung. Auffallend, jedoch charakteristisch sind die miteinander vernähten Bahnen, die vorgängig einzeln auf schmalen Webstühlen angefertigt wurden.

Entstanden ist dieser Kelim um ca. 1920 und für die Einfärbung der hochwertigen Schurwolle wurden ausschliesslich Naturfarben verwendet. Der hervorragende Zustand wird auch weiterhin die Verwendung als Bodenteppich oder als Zierdecke ohne Einschränkungen zulassen und den Liebhaber täglich erfreuen

Weitere Besonderheiten dürfen Sie weiterhin auch auf www.atelier-irmak.ch geniessen.

Previous post: Konya Obruk antik, um 1880, cm 450×143

Next post: Fachralo, um 1920, cm 178×138