Perepedil, cm 220×147

Fahren Sie mit der Maus über das Bild um einen Ausschnitt zu vergrössern.

In der Inneneinrichtung gewinnen Designer-Klassiker schon seit einer geraumen Zeit eine immer grössere Bedeutung. Es ist für uns erfreulich, dass sich unsere Klassiker der Teppichknüpfkunst auch in diesen modernen Räumlichkeiten einer immer grösseren Nachfrage erfreuen.

Ein schönes Beispiel ist hierfür unser kaukasischer Perepedil aus dem frühen 20. Jahrhundert. In bestechend frischen Farben zeigt sich sein charakteristischen Musteraufbau mit den vertikal gereihten, stilisierten Widderhörnern, so genannte ‚Wurma’, die diagonal flankiert werden von je vier ‚Perepedil’-Vögeln.

Dazwischen finden sich ‚Karagashli’-Blüten und entlang der Längsinnenseiten gereihte ‚Schwert’-Motive auf einem roten, dicht mit Füllmotiven belegtem Innenfeld. Seine weisse ‚Kufi’-Bordüre rundet abschliessend seine elegante Zeitlosigkeit ab.

Unser auch bei Sammlern beliebtes Exemplar befindet sich in einem hervorragenden Zustand. Und die hochwertige Schurwolle mit ihrem Glanz weist darauf hin, dass er bereits bei seiner Anfertigung vor ca. 100 Jahren eine attraktive und langfristige Besonderheit darstellen sollte.

Der Perepedil ist ein Unikat – wir zeigen Ihnen gerne mehr.

Geniessen Sie weitere Besonderheiten auf

www.atelier-irmak.ch

Previous post: Einladung zur 12. Vernissage: DAS EINMALIGE OBJEKT

Next post: Leshgi, cm 188 x 98