Mazandaran, cm 244 x 204

Fahren Sie mit der Maus über das Bild um einen Ausschnitt zu vergrössern.

Obwohl wir uns rühmen können, vorwiegend besondere Einzelstücke in unserem Sortiment zu haben, stellen wir Ihnen nun zum Jahresende ein aussergewöhnliches Exemplar vor.

Dieser sogenannte Mazandaran Kelim stammt aus der gleichnamigen Provinz im Norden von Persien und stellt insofern eine Besonderheit dar, als dass diese Art von Kelim in einer Palas-Technik eigentlich erst vor nicht einmal 20 Jahren ‚entdeckt’ worden sind.

Denn bei den Mazandaran Kelims handelt es sich eigentlich um Decken, die von zukünftigen Bräuten als selbstangefertigte Mitgift in die Ehe eingebracht worden sind und anschliessend oft in Truhen verwahrt wurden. Dies erklärt auch der hervorragende Zustand unseres Erzeugnisses, welches um 1900 angefertigt worden ist.

Die Qualität, die Feinheit und die Weichheit der von Hand versponnen Schurwolle ist eine Faszination für jeden Liebhaber von Geweben. Charakteristisch werden erst Bahnen mit einer Breite von ca. 40 bis 70 cm bis zu einer vorbestimmten Länge gewoben und anschliessend aneinander genäht, bis die gewünschte Breite erreicht wird.

Der Ausdruck und die Frische der Farben kombiniert mit ihren Streifenschattierungen, den sogenannten Abrash, ergeben oftmals einen Bauhaus Stil wie er moderner oder vielmehr zeitloser nicht sein könnte. Ob aufgezogen als Wanddekoration oder am Boden liegend ist dieser Mazandaran zweifellos eine ausserordentliche Ergänzung für Ihre elegante Einrichtung.

An dieser Stelle bedanken wir uns einmal mehr für Ihr reges Interesse und Ihre Freude an unseren Teppichen und Flachgeweben und vor allem für Ihr Vertrauen nicht nur in diesem sondern auch in all den bisher vergangenen Jahren.

Nun wünschen Ihnen und Ihrer Familie besinnliche und schöne Festtage und für das Neue Jahr viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit.

Der Mazandaran ist ein Unikat – wir zeigen Ihnen gerne mehr.

Geniessen Sie weitere Besonderheiten auf

www.atelier-irmak.ch

Previous post: Lambalou Kasak, datiert 1929, cm 230×135

Next post: Malatya, cm 200 x 145